Praxis
Dr. med. univ.
Robert Trnoska

  TEXT  
 

Praxis
Dr. med. univ.
Robert Trnoska

 

 
  TEXT  
×   Praxis Seminare Tools / Nützliches Kontakt / Impressum

 

 

 

   
BILD
 

Praxis Dr. med. univ. Robert Trnoska

Arzt für Allgemeinmedizin

  • Akupunktur
  • westliche Kräutertherapie nach Jeremy Ross
  • Reiki

 

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: +43 650 9278242

Zur Person:

Studium der Medizin in Graz, Ausbildung in klassischer chinesischer
Medizin mit Studienaufenthalten in Taiwan und China. Arzt für Allgemeinmedizin
mit Praxis seit 2007 in Tobelbad bei Graz und Deutschlandsberg (Steiermark, Österreich).
Referententätigkeit an TCM-Kongressen in Graz und Rothenburg ob der Tauber (D).
Dozent an der Heilpraktikerschule Luzern (CH) seit 2012 und an der
Donau-Universität Krems (A) seit 2015.

 
BILD
 
 

Praxis Dr. med. univ.

Robert Trnoska

Arzt für Allgemeinmedizin

  • Akupunktur
  • westliche Kräutertherapie nach Jeremy Ross
  • Reiki

 

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: +43 650 9278242

Zur Person:

Studium der Medizin in Graz, Ausbildung in klassischer chinesischer Medizin mit Studienaufenthalten in Taiwan und China. Arzt für Allgemeinmedizin mit Praxis seit 2007 in Tobelbad bei Graz und Deutschlandsberg (Steiermark, Österreich). Referententätigkeit an TCM-Kongressen in Graz und Rothenburg ob der Tauber (D). Dozent an der Heilpraktikerschule Luzern (CH) seit 2012 und an der Donau-Universität Krems (A) seit 2015.

 

Seminare

 

Zur Seminare-Übersicht für Luzern (Heilpraktikerschule)
  Titel     Termin(e)     Beschreibung  
 

TCM – Himmelsstämme, Erdenzweige, Yi Jing

Kursanmeldung unter tcm@donau-uni.ac.at

 

16. - 17. Jänner 2020, Donau-Uni Krems

Die Unterrichtszeiten sind von 08:30 - 17:30 Uhr

  Vieles in der TCM wird erst über das Verständnis der Himmelstämme und Erdenzweige sowie des Yi Jing (I Ging) wirklich begreifbar.
Beispiele: Warum ist die Milz der TCM so eng mit der Verdauung verknüpft, was sich schulmedizinisch ja schwer argumentieren lässt? Ist die Reihenfolge der chinesischen ‘Organuhr’ reine Willkür oder Empirie? Warum liegen in der Master-Tung-Akupunktur die bedeutenden Punkte für die Niere genau auf der Milz-Leitbahn? Warum regiert gemäss Ling Shu die Blase die Sehnen und die Gallenblase die Knochen?
In diesem Modul erkennen Sie die Gesetzmässigkeiten, die hinter solchen und vielen anderen Beziehungen stecken. Dadurch kommen Sie weg vom Auswendiglernen von TCM-Zusammenhängen, gelangen zum Begreifen. Und es kommt zu einem weiteren Effekt: Ihre TCM-Techniken wenden Sie wirksamer an – Akupunktur, Phytotherapie, QiGong, Tuina.
 
  Hormon- & Chemotherapeutika in der TCM   Mo - Di (08:30 - 14:45) 30. - 31. März 2020, Luzern (CH)   Cortison, Contraceptiva, Schilddrüsenhormone und andere; Antibiotika, Antimykotika sowie Chemotherapeutika – Robert Trnoska beschreibt die Wirkungen und Nebenwirkungen dieser schulmedizinischen Medikationen in Begriffen der TCM. Besonders hilfreich für die Praxis: Diese schulmedizinischen Wirkungen und Nebenwirkungen werden wie eine Materia medica bzw. wie Wirkbeschreibungen bei Akupunkturpunkten dargestellt. Die Therapiestrategien sind ausgerichtet auf AkupunkteurInnen und PhytotherapeutInnen West-TCM.  
  Balance-Akupunktur 1: Tanz der Meridiane   Mi - Do (08:30 - 14:45) 1. - 2. April 2020, Luzern (CH)   Basiskurs zum «Reigen der Meridiane» mit Dr. med. Robert Trnoska
Erleben Sie die Meridiane als Netzwerk: Sie erhalten einen völlig neuen Zugang zu den Meridianen, und ganz elegant werden Sie dieses Netzwerk ausbalancieren.
Sie werden in der Lage sein, die Komplexität des Meridian-Netzwerkes anhand verschiedener Kopplungsregeln zu entflechten - und präzis und schnell die richtigen Punkte auszuwählen. Diese Technik werden Sie in diesem Modul praktisch erfahren.
 
  YiJing und TCM   19. Mai 2020 (9:00 bis 18:30), TCM-Kongress, Rothenburg (D)   Vieles in der TCM wird erst über das Verständnis der Himmelstämme und Erdenzweige sowie des Yi Jing (I Ging) wirklich begreifbar.
Beispiele: Warum ist die Milz der TCM so eng mit der Verdauung verknüpft, was sich schulmedizinisch ja schwer argumentieren lässt? Ist die Reihenfolge der chinesischen ‘Organuhr’ reine Willkür oder Empirie? Warum liegen in der Master-Tung-Akupunktur die bedeutenden Punkte für die Niere genau auf der Milz-Leitbahn? Warum regiert gemäss Ling Shu die Blase die Sehnen und die Gallenblase die Knochen?
In diesem Modul erkennen Sie die Gesetzmässigkeiten, die hinter solchen und vielen anderen Beziehungen stecken. Dadurch kommen Sie weg vom Auswendiglernen von TCM-Zusammenhängen, gelangen zum Begreifen. Und es kommt zu einem weiteren Effekt: Ihre TCM-Techniken wenden Sie wirksamer an – Akupunktur, Phytotherapie, QiGong, Tuina.
 
  Akupunktur: Master Tung   Di - Mi (08:30 - 14:45), 9. - 10. Juni 2020, Luzern (CH)   Zwei Tage, und Sie verstehen das Akupunktur-System nach Master Tung und wenden es in Ihrer Praxis an. Die Punkte aus Tungs Familiensystem lassen sich systematisch, schnell und nahezu intuitiv herleiten.
Diese Punkte, auch als «Tung’s magic points» bezeichnet, brauchen nicht auswendig gelernt zu werden. Zunächst erarbeiten wir uns ein Grundverständnis der Balance-Akupunktur mit ihren Leitbahn-Balance-Regeln und anatomischen Hologrammen. Weiter tauchen wir in die Hintergründe der Tung-Akupunktur ein: die Bezüge zu den 5 Organen und Wandlungsphasen; die Antiken Punkte, die Himmelstämme und Erdenzweige. Diese Bezüge sind wichtige Schlüssel für das Verständnis der Punktenamen.
 
  Über Yi-Jing-Astrologie zur Chrono-Akupunktur   Do - So (08:30 - 14:45) 11. - 14. Jun 2020, Luzern (CH)   Zur persönlichen Chrono-Akupunktur gelangen Sie, indem Sie die individuellen Zeitqualitäten Ihrer PatientInnen ermitteln. Diese Qualitäten sind eng verknüpft mit dem Zu- und Abnehmen von Yin und Yang im Verlauf der Jahreszeiten, ausgedrückt in der Sprache der 64 Hexagramme, was man als Yi-Jing-Astrologie bezeichnen könnte.
Dadurch erkennen Sie individuelle Stärken und Schwächen, die der Konstitution besonders nah sind – und zeichnen sogar eine Landkarte durch die Zeit, erfassen so günstige und ungünstige Zeiteinflüsse, und Sie lassen diese Kenntnisse in Ihre Akupunktur einfliessen.
Sie werden einiges erfahren über Ihre PatientInnen, im Übrigen auch über sich selbst, und Sie werden Ihre PatientInnen wesentlich nachhaltiger unterstützen: mittels Coaching und Akupunktur, als persönliche Chrono-Akupunktur. – Maximal 15 TeilnehmerInnen.
 
  Balance-Akupunktur 2: Reigen der Meridiane   Do - Fr (08:30 - 14:45) 8. - 9. Okt 2020, Luzern (CH)   Aufbaukurs zum "Tanz der Meridiane" mit Dr. med. Robert Trnoska
Wie man in der Akupunktur den Hebel ansetzt, um die Wirkung zu verstärken, haben Sie im Basiskurs Tanz der Meridiane gelernt. Erfahren Sie nun, diese Bauteile zu einem Gebäude zusammenzusetzen: Anhand der Beziehungen zwischen den Meridianen bringen wir Punkte miteinander in Zusammenhang. Das Ziel: diese Punkte als energetisches Netzwerk zu aktivieren.
Dadurch lernen Sie, eine Vielzahl von Punkte-Rezepturen individuell Ihren PatientInnen anzupassen, dies vor dem Hintergrund verschiedener TCM-Syndrome wie z.B. der Schmerztherapie, der Inneren Medizin, psychischer Beschwerden und der Gynäkologie.
 
  TCM – Himmelsstämme, Erdenzweige, Yi Jing   Sa - So (08:30 - 14:45) 10. - 11. Okt 2020, Luzern (CH)   Vieles in der TCM wird erst über das Verständnis der Himmelstämme und Erdenzweige sowie des Yi Jing (I Ging) wirklich begreifbar.
Beispiele: Warum ist die Milz der TCM so eng mit der Verdauung verknüpft, was sich schulmedizinisch ja schwer argumentieren lässt? Ist die Reihenfolge der chinesischen ‘Organuhr’ reine Willkür oder Empirie? Warum liegen in der Master-Tung-Akupunktur die bedeutenden Punkte für die Niere genau auf der Milz-Leitbahn? Warum regiert gemäss Ling Shu die Blase die Sehnen und die Gallenblase die Knochen?
In diesem Modul erkennen Sie die Gesetzmässigkeiten, die hinter solchen und vielen anderen Beziehungen stecken. Dadurch kommen Sie weg vom Auswendiglernen von TCM-Zusammenhängen, gelangen zum Begreifen. Und es kommt zu einem weiteren Effekt: Ihre TCM-Techniken wenden Sie wirksamer an – Akupunktur, Phytotherapie, QiGong, Tuina.
 

  Titel     Beschreibung
  Medikamenten– (Neben–) Wirkungen und ihre Behandlung mit westlichen Kräutern gemäß der TCM     Die Wirkungen und unerwünschten Nebenwirkungen schulmedizinischer Medikamente werden anhand ihrer TCM–Eigenschaften angeführt. Anhand dieser energetischen Einteilung werden Vorschläge zur Behandlung mit westlichen Kräutern besprochen.  

 

 

 

Tools

 

medianfan
Meridianfächer
medianfan
Bā Guà Scheibe
Magic12
Magic 12 Rad
Dodekaeder
Dynamischer Dodekaeder
HLLS HLLS

HLLS Scheibe

HLLS = Hé Luò Lǐ Shǔ 河洛理數

Gua-Umwandler

Interaktive PDF zur Umwandlung der Gua- in I-Ging-Akupunktur, Meridian-Umwandlungen, Saisonakupunktur, 5-Elemente-Akupunktur


Mondkreislauf & I-Ging

Diese PDF-Datei zeigt Zusammenhänge zwischen Mondphasen, Jahreszeiten und I-Ging


Meridianblume

Diese PDF präsentiert alle 7 Balance-Systeme in einer Meridianblume


Chinesisch-Trainer

Trainieren Sie Ihre Fähigkeit, chinesische Schriftzeichen zu schreiben
Wählen Sie unter vielen Beispielzeichen zu den Themen TCM, Bazi und I-Ging

Eine interessante Möglichkeit, sich über edle Metalle zu informieren und sein Erworbenes unabhängig von Währungssystemen zu sichern.

INSIGNITUS-LOGO

 

 

 

 

 

  LOGO

Kontakt

Dr. med. univ. Robert Trnoska

Tobelbaderstrasse 180
8144 Tobelbad
Austria / Europe
T: +43 650 9278242
E: office(at)metatronos.at

Link zum Impressum

INITIALEN

Designed by
Benjamin Trnoska

Zur Homepage
 
LOGO

Kontakt

Dr. med. univ. Robert Trnoska

Tobelbaderstrasse 180
8144 Tobelbad
Austria / Europe
T: +43 650 9278242
E: office(at)metatronos.at

Link zum Impressum


INITIALEN

Designed by
Benjamin Trnoska

Zur Homepage